Sport-BH Test – Stiftung Warentest ermittelt die besten Produkte

Den richtigen Sport-BH zu finden ist nicht ganz einfach, wenn man nicht weiß, auf welche Punkte man achten sollte. Die Stiftung Warentest hat dazu in ihrem Testbericht in der Ausgabe 07/2018 nicht nur „technische“ Ergebnisse, sondern auch ein paar Einkaufs- und Pflegetipps zusammengestellt.

Körbchengröße – den passenden Sport-BH finden

Die passende Größe für den BH ermittelt man mit zwei Messungen. Als erstes wird die Unterbrustweite gemessen. Dazu legt man das Maßband einmal direkt unterhalb der Brust um den Körper.

Der zweite wichtige Wert ist der Brustumfang. Dieser wird an der Stelle gemessen, wo die Brust am vollsten ist. Zieht man nun die Unterbrustweite von dem Brustumfang ab, bekommt man den Wert, der für die Körbchengröße entscheidend ist. In der folgenden Liste kann man damit die Cupgröße ermitteln:

  • AA = 10 – 12 cm
  • A = 12 – 14 cm
  • B = 14 – 16 cm
  • C = 16 – 18 cm
  • D = 18 – 20 cm
  • E = 20 – 22 cm
  • F = 22 – 24 cm
  • G = 24 – 26 cm

Ein Beispiel: Der Brustumfang beträgt 95 cm und die Unterbrustweite 80 cm. Dann ergibt sich aus 95 – 80 cm = 15 cm. Anhand der Tabelle folgt dann Cup B. Für die erste Zahl bei der Körbchengröße wird die Unterbrustweite verwendet. In diesem Fall ist die BH-Größe also 80B.

Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 07/2018 zwölf Sport-BHs im Test gehabt. Nur zwei davon haben der Brust tatsächlich ausreichend Halt gegeben.
Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 07/2018 zwölf Sport-BHs im Test gehabt. Nur zwei davon haben der Brust tatsächlich ausreichend Halt gegeben.

Kreuzgrößen als Alternativen testen

Sollte diese BH-Größe nicht passen, kann man auch sogenannte „Kreuzgrößen“ ausprobieren. Dabei wird zum Beispiel die Größe der Unterbrustweite verkleiner und die Cupgröße vergrößert oder umgekehrt. Bei 80B wären die passenden Kreuzgrößen also 75C oder 85 A.

Einkaufstipps – darauf sollte man achten

Wenn man den Sport-BH kaufen möchte, sollte man auf folgende Punkte achten:

  • BHs mit Polstern saugen sich mit Schweiß voll.
  • Wenn man einen Pulsmesser trägt sind Sport-BHs mit breitem Unterbrustband empfehlenswert.
  • Die Brust sollte sich im Sport-BH vor allem bei seitlichen Drehbewegungen nicht zu stark bewegen.
  • BHs mit Ringerrücken geben den meisten Halt, lassen sich aber nur über den Kopf aus- und anziehen.
  • BHs mit geradem Träger (nicht gekreutzt zwischen den Schultern) rutschen tendentiell schneller runter.
  • Waschen direkt nach dem Sport (da Schweiß und Fett das Gewebe angreifen) und ohne Weichspüler, da dieser die Atmungsaktivität beeinträchtigt.
Der Testsieger ist der Brooks Juno geworden, der gute Noten beim Tragekomfort sowie bei der Stützfunktion der Brust erhalten hat. Hier findet man ihn bei Amazon.
Der Testsieger ist der Brooks Juno geworden, der gute Noten beim Tragekomfort sowie bei der Stützfunktion der Brust erhalten hat. Hier findet man ihn bei Amazon.

Die Testsieger – die drei besten Modelle

Um eine kleine Auswahl und nicht nur den Testsieger zu nennen, habe ich hier die drei besten Produkte ausgesucht, die die Stiftung Warentest ermittelt hat. Der Testsieger ist der „Brooks Juno“ geworden. Dicht gefolgt vom „Shock Absorber Ultimate Run Bra„.

Damit wären aber auch schon die beiden besten Modelle genannt, die in der Note „Tragen beim Sport“ noch ein „gut“ erreicht haben. Das dritte Modell ist der Sport-BH „Anita Air Control Delta Pad„, der jedoch weniger Halt bietet als die beiden vorgenannten Modelle.

Hier die Sport-BHs nochmal in Detail:

22,72 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 um 00:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

40,55 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 um 00:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

21,41 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 um 00:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API